Schulgolf kompakt: Schülerhandbuch – Golfen ist cool!

cover_golfen_ist_cool_big
 Golfen_ist_cool_Index

Die Schrift ist entstanden im Zusammenhang mit …

 

  • den Erfahrungen der Grund- und Gesamtschule Spreenhagen, der 1. Oberschule Fürstenwalde und anderer Schulen der Region um den Scharmützelsee, insbesondere mit solchen Schulgolfprojekten wie Wahlpflichtfach 1 und 2 Golfsport, Schulsport-AG Golf, Caddie-Projekt, Golf fachübergreifend und fächerverbindend,
  • den Orientierungen des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport für Ganztagsangebote an allgemeinbildenden Schulen im Land Brandenburg,
  • der Jugendinitiative „Abschlag Schule“ des Deutschen Golf Verbandes (DGV) und der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG),
  • Korrespondenzen mit der Deutschen Sporthochschule Köln und der Uni Potsdam zu ausgewählten Fragen sowie
  • der freundlichen Unterstützung des Sporting Clubs Berlin und des Sport & SPA Resorts A-ROSA Scharmützelsee.

Vielen Dank für die Unterstützung, Förderung und die wertvollen Hinweise!

 

Vorwort

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Golfen ist cool. Der Titel des Buches sagt eigentlich schon alles über die Sportart aus. Golf ist cool, weil man den Ball über 250 m weit  schlagen kann, weil man den Ball Zentimeter genau an die Fahne spielen muss und weil jeder einzelne Putt möglicherweise über Sieg und Niederlage entscheidet. Spieler wie Tiger Woods, Bernhard Langer oder Martin Kaymer erleben dies jede Woche, verbringen aber auch viele Stunden auf der Driving Range, um ihren Abschlag, ihr Bunkerspiel oder ihre Putts zu verbessern. Sie alle haben in jungen Jahren das Spiel angefangen und teilweise unter Anleitung der Eltern oder der Trainer die ersten Bälle geschlagen. Ihr habt die Möglichkeit, Golf in der Schule anzufangen und zu spielen. Damit dies möglich ist, unterstützen der Deutsche Golf Verband (DGV) und die Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) mit Abschlag Schule ein Schulprojekt, wodurch schon über 40.000 Schüler aus mehr als 2.000 Schulen Golf gespielt haben.

Neben dieser Initiative gibt es aber auch noch andere Hilfen, damit ihr Golf beginnen und vor allen Dingen spielen könnt. Das Schülerhandbuch „Golfen ist cool!“ gibt euch grundlegende Informationen über die Ausrüstung, die Technik, aber auch über das Training und das Spiel, wodurch ihr euch ständig verbessern könnt. In diesem Buch findet ihr viele wertvolle Tipps, die sich in der Schulgolfpraxis im Sport & SPA Resort A-ROSA Scharmützelsee über Jahre hin bewährt haben.

Ich wünsche euch, dass die vielen guten Hinweise aus diesem Buch euch helfen, euer Spiel zu verbessern, so dass ihr immer mehr feststellt: Golfen ist wirklich cool.

Jörg Krebs
Schulsportbeauftragter Deutscher Golf Verband
Abschlag Schule Projektleiter Vereinigung clubfreier Golfspieler im
DGV e.V.

 

Einleitung

Wozu braucht man denn ein Handbuch? Es steht doch alles im Internet! Ja, schon, aber wie ihr sicherlich selbst erfahren habt, kann einen die Riesenfülle von Informationen regelrecht „erschlagen“. Und dann sucht man und sucht man und sucht man und … findet doch nicht das, was man gerne hätte. Das Buch hier hast du schnell zur Hand, ein kurzer Blick auf das Inhaltsverzeichnis, etwas geblättert und du bist „drin“. Na, gut, jedoch die Pros und Sportlehrer haben doch bereits alles gesagt, was zu sagen ist. Oder?
Ja, schon, aber die Frage ist, was hast du von alldem in deinem Gedächtnis speichern können? Denn auch Pros und Sportlehrer vermitteln eine Menge von Informationen, gebrauchen neue Begriffe, geben theoretische Erklärungen, so dass man oft am Abend kaum noch alles weiß, was sie am Nachmittag beim Training gesagt haben. In diesem Falle kann es hilfreich sein, wenn man nachschlagen und etwas nachlesen kann. Gewissermaßen als Nachbereitung der Golfstunden. In diesem Sinne habe ich versucht, basierend auf langjährigen Erfahrungen in der golfsportlichen Arbeit mit Schülern all das in kompakter Form zusammenzufassen, was uns als Schulgolfer begegnet ist und uns verallgemeinerungswert erschien. Ich denke, die 15 Kapitel haben dazu ausgereicht. Los geht es mit einem kurzen Abriss der Golfgeschichte. Schließlich ist der Deutsche Golf Verband bereits 100 Jahre alt geworden, so dass ein Blick zurück angemessen ist. Grundwissen ist auch für das Golfen enorm wichtig. Daher liegt es nahe, sich auf Schulwissen zu stützen. Kann man hier nachlesen bzw. Tipps bekommen, z. B. Englisch und Golf, Physik und Golf usw. Natürlich sind auch die „reinen“ Golfthemen enthalten, wie Golfausrüstung, die Golfanlage, Technik und Taktik (beides fußt auf Zusammenarbeit mit Pros), Schulgolfwettkämpfe, Caddie-Tipps. Besonders wichtig sind, so meine ich, die Hinweise zu Etikette und Golfregeln, zu DGV und VcG. Die Kapitel Golfbegriffe und Teste dein Wissen runden die Themenpalette ab So hoffe ich, dass euch das Handbuch hilft, das eine oder andere besser zu verstehen, um so noch mehr Spaß und Erfolg beim Golfen zu haben.

Der Autor

 

Daten:
ISBN 978-3-8334-9327-0
Format A 5
Hardcover
19,95 €